Dining Docs

Konzept

Am Freitag, 18. Oktober hat die Nachwuchsförderungsinitiative «Dining Docs» zum ersten Mal stattgefunden. Dadurch haben wir Mittelbauangehörige unterschiedlicher Fachrichtungen in einer familiären Atmosphäre ausserhalb der Universität zusammengebracht.

Schliesse dich an!

Hast du die erste Ausgabe von Dining Docs verpasst? Das macht nichts! Trete der Facebook-Gruppe «Dining Docs Alumni» bei und treffe dich mit anderen jungen Forschenden von der Universität Bern!

Beim Abendessen können sich die «Docs» gegenseitig über ihren akademischen Alltag austauschen. «Dining Docs» bietet dadurch die Möglichkeit, mehr über die Forschung von (Post‑)Doktorierenden anderer Disziplinen zu erfahren, sich innerhalb der Uni besser zu vernetzen und die eigenen (bescheidenen) Kochkünste unter Beweis zu stellen!

So funktionierts

  • Vier Personen
  • Eine davon ist der/die GastgeberIn
  • Jede/r bringt etwas fürs Abendessen mit: Apéro, Hauptgang, Dessert, Getränke

Viel Spass und guten Appetit!

Impressionen

Im unten aufgeführten Artikel können Sie mehr über die erste Ausgabe von Dining Docs nachlesen.