Kompetenzzentrum für Public Management (KPM)

Team

Kristina S. Weissmüller ist seit Februar 2019 Assistentin und seit Februar 2020 Postdoktorandin zur Habilitation bei Prof. Dr. Adrian Ritz am KPM. Zuvor absolvierte sie ihr Doktorat bei Prof. Dr. Rick Vogel an der Universität Hamburg, wo sie sich im Rahmen ihres Dissertationsprojekts intensiv mit den Faktoren Risiko, Unsicherheit und Publicness in Public-Private Partnerships beschäftigte.

Kristinas Forschungsinteressen sind breit gefächert (Korruption; Strategisches Public Management; Public Service Values & Motivation; dysfunktionale intersektorale Kooperation; Blaming & Accountability; Entscheiden & Verhandeln unter Komplexität; Leadership in Higher Education) und verbinden zumeist Fragestellungen des Public Managements mit verhaltensökonomischen und psychologischen Perspektiven auf menschliches Handeln unter Anwendung experimenteller quantitativer Forschungsmethoden.

Den aktuellen Forschungsschwerpunkt bildet ihr multi-nationales Forschungsprojekt zur Mikrofundierung von Korruption im öffentlichen Sektor (CorPuS).

Mehr Informationen zu Kristinas Publikationen, Forschungsprojekten und Vita finden Sie hier: http://www.ksweissmueller.com/