Kompetenzzentrum für Public Management (KPM)

Team

Emamdeen Fohim ist seit März 2020 als Postdoktorand bei Prof. Claus D. Jacobs beim KPM tätig. Seine Forschung untersucht aus einer organisationstheoretischen Perspektive Massnahmen von Organisationen des öffentlichen Sektors auf Herausforderungen einer sich stets wandelenden und komplexen Umwelt. In seiner Dissertation befasste er sich mit Lebenswegen ausgewählter Schweizer Raumplanungsfachleute, um die Etablierung von Kompetenzen zu verstehen, die im Kontext pluralistischer Settings zur Initiierung institutioneller Veränderungen angewendet werden. Als Postdoktorand geht er der Frage nach, wie sich im Kontext von ‘New Work’ Praktiken (Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, flache Hierarchien) eine gemeinsame organisationale Identität unter Organisationsmitgliedern herausbildet. Daneben doziert er die Veranstaltung zu ‘Public Management’ des CUREM-Studiengangs CAS in Urban Management sowie den Kurs ‘Public Entrepreneurship’ des Executive MPA und ist Mit-Initiator des ‘Centre for African Smart Public Value Governance’.  

In seiner Freizeit geht Emamdeen Fohim gerne wandern und spielt Fussball. Ausserdem interessiert er sich für Architektur: Louis Kahn, Luigi Caccia Dominioni und Balkrishna Doshi gehören zu seinen Lieblingsarchitekten. Schliesslich geniesst er seine freie Zeit mit seiner Familie und freut sich mit ihr seine neue Wahlheimat im Espace Mittelland zu erkunden.